Was ist das innere Kind?

Inhalt

Was ist das innere Kind?

Dein inneres Kind wohnt in Dir. Es ist das kleine Mädchen, das in allem mitschwingt. In deinem inneren Kind lebt die Welt der Bilder, Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen, die Du in Deiner Kindheit entwickelt und in Deinem Gehirn abgespeichert hast.

 

Das geliebte Kind drückt sich aus durch: unsere Lebendigkeit, Freude, Spontanität, Neugier, Offenheit, Begeisterungsfähigkeit, …Das ungeliebte Kind drückt sich aus durch: Trauer, Angst, Frust, Ärger, Neid, Scham etc. Es sucht nach Anerkennung und Bestätigung, durch Abhängigkeit von Personen oder allen möglichen  Sucht- und Ablenkungsmitteln.

 

Wenn Dein inneres Kind in Deinem Leben präsent ist, dann bist Du z. B. gut physisch geerdet, instinktiv, verspielt, emotional, sinnlich mit einem starken Sinn für Dich selbst. Du hast viel Haut-Erde Kontakt. Dein inneres Kind ergänzt den inneren Erwachsenen im Alltag und ist mit ihm in einer ausgewogenen Balance. Du kannst Dir Ziele setzen und diese erreichen, es fühlt sich aber leicht und lebendig an.

Ich fühle mich innerlich schwer und frage mich wo mein inneres Kind ist

Wenn Dein inneres Kind im Schatten ist, dann hat die Leichtigkeit in Deinem Leben keine Chance

Viele meiner Klientinnen sind großartige Macherinnen, die sehr gut organisieren und strukturieren können. Doch egal wie viel sie auch tun, es ist nie genug. Häufig landen sie in einem Burnout. Ihre Welt besteht zu einem sehr großen Anteil an Arbeit. Sie fühlen sich ausgelaugt und schwer. Dumpf und leer.

 

Wenn Du das kennst, dann hat sich Dein innere Kind in Deinen Schatten zurückgezogen. Seine Lebendigkeit und Leichtigkeit steht Dir nicht mehr zur Verfügung und kann Dich nicht bei Deinen alltäglichen Aufgaben unterstützen.

 

Du kannst Dein inneres Kind aber wieder aus dem Schatten locken. Dazu braucht es ein paar Tools (über die ich weiter unten berichte) und eine Auseinandersetzung mit Deiner inneren Kriegerin.  

Was ist die innere Kriegerin und was hat das mit dem inneren Kind zu tun?

Wir holen uns die WIldheit zurück

Wenn Deine Eltern Kinder während des zweiten Weltkriegs gewesen sind, dann haben sie ziemlich sicher über viele Jahre Kriegstraumatisierungen erlitten. Diese Traumata wurden nach dem zweiten Weltkrieg kollektiv nicht aufgearbeitet.

 

Aktuelle Forschungen aus der Epigenetik und Psychologie zeigen, dass nicht aufgearbeitete Traumata an die nachkommenden Generationen weitergegeben werden. Du kannst Dir das vorstellen, wie ein Softwareprogramm mit wichtigen Informationen. Zum Beispiel vererben Mäuse ihren Kinder Nahrungs-Präferenzen („das ist lecker“ und „das ist giftig“). Eigentlich sehr sinnvoll.  

 

Deine Eltern hatten während des Krieges vermutlich keine richtige Kindheit. Und danach war Aufbau, Sicherheit und hart arbeiten angesagt. Die Lebendigkeit eines Kindes hat vermutlich oftmals gestört und vielleicht auch einiges getriggert. Du hast damals inneren Anteil gebildet, den ich die innere Kriegerin nenne. Sobald Du „zu laut, zu wild, zu frech“ gewesen bist und dafür immer wieder strafenden Blicke und Liebesentzug bekommen hast, hat Dein Ego Deine innere Kriegerin aktiviert. Die hat dann diese – offensichtlich gefährlichen und ungeliebten Anteile – in Deinen Schatten geschaufelt.

 

Ich will meine Lebendigkeit zurück: Wie kann ich das innere Kind aus dem Schatten locken?

Das innere Kind ist nicht weg, es hat sich nur zuürckgezogen. Holen wir es zurück.

Meiner Erfahrung nach reicht es nicht, sich mit dem inneren Kind nur auf der mentalen Ebene auseinander zu setzen. Denn das Kind ist nicht geistig, sondern körperlich. Wenn Du Deinem inneren Kind also Vertrauen und Sicherheit schenken willst, damit es wieder seinen Platz in Deinem Leben bekommt und Du wieder in einer gesunden Balance und Leichtigkeit bist, dann musst Du es verkörpern.

 

Dazu gibt es viele Möglichkeiten. Ich arbeite am liebsten in und mit der Natur. Die Arbeit in der Natur hat viele Vorteile. Zum einen kannst Du die Übungen – zum Beispiel im Rahmen eines virtuell begleiteten Coachings – allein draußen machen. Du kannst Dir dabei einen geschützten Platz suchen. Tschüss Peinlichkeitsgefühle!

 

Außerdem ruft der Aufenthalt in der Natur bei den meisten von uns schon per se viele Kindheitserinnerungen hervor. Weißt Du noch damals, als Du das Laub aufgewirbelt hast, oder in die Pfützen gesprungen bist? Als Du mit Kreide auf den Boden gemalt hast und stundenlang in der Wiese gesessen bist? Der Zugang ist also sehr einfach.

 

Hier findest kannst Du mehr darüber lesen, was Natur-Coaching ist.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Verfasse einen Kommentar und diskutiere mit

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
E-Mail-Liste

Jede Woche neu! Der Peace with your Past Letter

Trage Dich in meine Mailingliste ein und erhalte wöchentlich spannende Interviews, Tipps und Angebote per E-Mail.
Ich hasse Spam! Darum schicke ich auch keinen. Sei Dir sicher, dass Du Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden kannst.

Ähnliche Beiträge

Gratis Herbst Retreat
09. Dezember

Transformiere Deine innere Schwere, in einen leichten Lebensfluss.

Wie Du den Schlüssel für Dein leichtes Leben in Deiner Vergangenheit und den Ahnen-Traumata findest.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner