Über mich: Dr. Iris Wangermann

Ich bin Diplom-Psychologin, Deutsch-Österreicherin, Seelengärtnerin, Brückenbauerin, Friedensforscherin und Macherin in Köln. Ich bin Expertin für Transformationsbegleitung in der Natur und liebe es unter freiem Himmel zu schlafen.

Was ich kann, will und Glaube
  • Psychotherapien blicken in der Regel in die Vergangenheit, Coachings in die Zukunft. Ich finde beides großartig, deshalb gibt es bei mir nicht „ein entweder oder“, sondern ein „sowohl als auch“. In meine Arbeit fließen meine Aus-und Weiterbildungen als Psychologin, in Klientenzentrierter Gesprächsführung (C. Rogers), Systemischer Arbeit, Visionsfasten in der Natur (School of Lost Borders, USA), naturbasierte Prozessarbeit, The Way of Council und Andinischer Mesa-Arbeit, mit ein.
  • Ich bin eine Forscherinnenseele die es liebt, den Dingen auch geistig auf den Grund zu gehen. Unsere westliche Wissenschaft ist für mich nur einer von vielen Wegen Erkenntnisse über die Welt zu erlangen. Mich beeindrucken und begeistern auch die Kosmovision und alten Wissenschaften und Weisheitslehren vieler Naturvölker.
  • Gender Equality ist etwas, das für mich vor allem auch von innen kommen muss. Erst wenn Du Dich – auch als rationale*r Macher*in – wieder mit Deiner wilden, weiblichen Natur verbindest, werden wir in der Welt einen shift in Richtung Balance von weiblichen und männlichen Kräften erleben.
  • Die Arbeit in und mit der Natur ist für mich DER Schlüssel, um innere Gender Equality wieder herzustellen. Dafür musst Du Dich weder in einer Höhle noch auf einen Berg verkriechen (auch wenn das schön sein kann). Es geht auch in einem Stadtwald.
  • Ich bin der Meinung, dass Du alles erreichen kannst, was Du wirklich willst. Und dass das Leben erst dann richtig erfüllend wird, wenn Du Deinen Seelen-Call kennst und lebst.
  • Mein Leben steht für die Botschaft, dass Frieden auf Erden möglich ist. Mein Anliegen ist es, Licht in die Dunkelheit unserer Geschichte zu bringen, für eine Gesellschaft in der Rassismus und Fremdenfeindlichkeit keine Chance haben und Frauen in ihrer vollen Kraft wieder ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen.
Fun Facts über mich
  • Peinlichkeitsgefühle einen Baum zu umarmen sind so 90iger. Ich bin für die Rückeroberung des städtischen Naturraums und habe einen Platz für Natur-Zeremonien mitten im Kölner Stadtwald.
  • Ich liebe es unter freiem Sternenhimmel zu schlafen. Deshalb besitze ich auch kein Zelt, sondern einen Biwak Sack und ein Tarp. Ich fühle mich aber genauso wohl in einem modernen, komfortablen Bio-Hotel oder im Hilton.
  • Ich „esse“ Bücher: ich liebe es zu lesen und kann locker zwei Bücher pro Woche verdrücken.
  • Ich war schon immer ein totaler Genussfreak und lebe seit 2012 vegan und komplett Bio. 6 Monate im Jahr trinke ich 2 Liter Smoothie täglich und esse eine große, grüne Bowl mit allen möglichen Leckereien und anschließend IMMER Schokolade.
  • Ohne mein Fahrrad geht gar nichts. Ich habe noch nie ein Auto besessen. Dafür über 10 Jahre eine Bahncard100, mit der ich einfach in jeden Zug, jede Straßenbahn und jeden Bus hüpfen konnte. Sehr praktisch.
  • Ich habe acht Jahre in anderen Kulturen (USA, Österreich, Italien) gelebt, studiert und gearbeitet. Ich fluche am liebsten auf Italienisch, koche niemals mit Messbecher, kann sehr verbindlich deutsch sein und liebe die US-Amerikanische try-fail-try again Mentalität.
  • Weitere Fun Facts: ich bin Bewegungsliebhaberin und übe jeden Morgen 30 Minuten Yoga, fahre täglich Fahrrad, gehe 1 Stunde in der Natur spazieren und übe mehrmals wöchentlich selbst meine Meditation in Bewegung: die friedfertige Kampfkunst Aikido.
Meine Rolle als Begleiterin

Zu meinen Stärke und Passion als Psychologin zählt es, sichere Arbeitsräume für Gruppen zu schaffen. Meine Arbeit bewirkt nachhaltige Transformationen, denn sie läd Dich dazu ein auch an den Wurzeln Deiner Themen zu arbeiten. Ich bin sehr gut darin, ungesunde Zusammenhänge, Strukturen und Gesetzmäßigkeiten in Systemen zu erkennen, zu spiegeln und gemeinsam mit meinen Klientinnen Lösungen zu erarbeiten. Du fühlst Dich dadurch motoviert und inspiriert, erhältst mehr Klarheit und kommst wieder in Deine Kraft und Dein Gleichgewicht.

Meine Rolle als Begleiterin/Facilitator

  • Ich bin keine psychologische Psychotherapeutin, sondern langjährig erfahrene Begleiterin von Veränderungsprozessen.
  • Dabei kontrolliere ich den Prozess nicht und bin auch nicht diejenige, die ihn hervorbringt. Ich bietet allerdings den sicheren Raum für Deinen Prozess und begleite Dich auf Deiner Reise.
  • Dabei bringe ich alles Wissen aus meinen Ausbildungen, Erfahrungen meiner eigenen Unterweltreisen, sowie stärkende Impulse ein.
  • Ich arbeitet auch mit zirkulären Methoden.
  • Ich bin der Meinung, dass Du alle Antworten bereits in Dir trägst und unterstütze Dich dabei Deinen Schatz zu heben.
Ich arbeite mit einem respektvollen Du.
DaS Könnte Dich auch interessieren ...

Bin ich eine Kriegsenkelin?

Die ultimative Checkliste
jetzt gratis herunterladen.

Bin ich eine Kriegsenkelin?

Die ultimative Checkliste jetzt gratis herunterladen.