Kriegsenkel Literatur

Du willst mehr über das Thema erfahren und Dich schon mal einlesen, vor Deiner Kriegsenkel-Seelenreise? Hier findest Du eine Liste mit Sach- und Fachbüchern zum Thema. Schreib mich gerne an, wenn Du einen Titel kennst, der hier nicht auf der Liste zu finden ist.

Folgende Themen findest Du in diesem Blogartikel

Sachbücher

Sachliche informationen klären den Geist
  • Alberti, B. (2010): Seelische Trümmer. Geboren in den 50er- und 60er-Jahren: Die Nachkriegsgeneration im Schatten des Kriegstraumas, Kösel.
  • Baer, U., Frick-Baer, G. (2015): Kriegserbe in der Seele. Was Kindern und Enkeln der Kriegsgeneration wirklich hilft,  Beltz
  • Baer, U., Frick-Baer, G. (2010): Wie Traumata in die nächste Generation wirken. Untersuchungen, Erfahrungen, therapeutische Hilfen, Affenkönig.
  • Baring, G. (2011): Die geheimen Ängste der Deutschen. Wie der Zweite Weltkrieg bis heute emotional in den Deutschen nachwirkt, Scorpio Verlag.
  • Bode, S. (2011): Nachkriegskinder. Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter, Klett-Cotta.
  • Bode, S. (2009): Kriegsenkel. Die Erben der vergessenen Generation, Klett-Cotta. Hier findest Du meine Rezension zum Buch.
  • Bode, S. (2008): Kriegspuren. Die deutsche Krankheit German Angst, Piper Verlag
  • Bode, S. (2008): Die deutsche Krankheit German Angst, Piper Verlag
  • Charf, D. (2018). Auch alte Wunden können heilen. Wie Verletzungen aus der Kindheit unser Leben bestimmen und wie wir uns davon lösen können. Kösel.
  • Drexler, K. (2017): Ererbte Wunden heilen. Therapie der transgenerationalen Traumatisierung, Klett-Cotta.
  • Lorenz, H. (2012): Weil der Krieg unsere Seelen frisst, Ullstein.
  • Mensing, K. (2011): Die Legenden der Väter. Eine Suche, Aufbau Verlag.
  • Miller, M. (2013): Das wahre „Drama des begabten Kindes. Die Tragödie Alice Millers, Kreuz-Verlag.
  • Meyer-Legrand, I. (2016): Die Kraft der Kriegsenkel. Wie Kriegsenkel heute ihr biografisches Erbe erkennen und nutzen,  Europa-Verlag.
  • Senfft, A. (2016): Der lange Schatten der Täter. Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte, Piper Verlag.
  • Süss, J. & Schneider, M. (2015) Nebelkinder. Kriegsenkel treten aus dem Traumaschatten der Geschichte, Europa-Verlag.
  • Süss, J. (2017): Die entschlossene Generation. Kriegsenkel verändern Deutschland, Europa-Verlag.
  • Senfft, A. (2007): Schweigen tut weh. Eine deutsche Familiengeschichte, Claassen.
  • Schmidbauer, W. (2008): Er hat nie darüber geredet. Das Trauma des Krieges und die Folgen für die Familie, Kreuz-Verlag.
  • Schmidbauer, W. (1998): Ich wußte nie, was mit Vater ist. Das Trauma des Krieges, Rowohlt.
  • Ustorf, A.-E. (2013): Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs, Herder.
  • van Kampenhout, D. (2010): Die Tränen der Ahnen. Opfer und Täter in der kollektiven Seele. Carl Auer.
  • Wollschlaeger, B. (2017): Ich bin Jude aus dem Herzen. Wie ich die Nazi-Vergangenheit meines Vaters bewältigte, Europ-Verlag.

Bellestrik

Wir Menschen sind Geschichtenwesen: lass Dich berühren
  • Altmann, A. (2012): Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend, Piper.
  • Draesner, U. (20149: Sieben Sprünge vom Rand der Welt, btb Verlag.
  • Gregg, S. (2020). Nebelkinder. aufbau Taschenbuch Verlag.
  • Jaekel, G. (2017): Wohin, ihr Wolken? Leben nach dem Krieg Eigenverlag
  • Meigen-Matthes, D. (2017): Da war es plötzlich, das Unheil , Pro Business Verlag.
  • Pfingsten-Kleefeld, H. (2018): Kriegsenkel-Gefühle. Kinder der Kriegskinder schreiben von Sehnsucht, Wut und Wagemut. Verlag Worte & Leben.
  • Batthyany, S. (2016): Und was hat das mit mir zu tun. Ein Verbrechen im März 1945. Die Geschichte meiner Familie“, Bastei-Lübbe.
  • Orback, J. (2015): Schatten auf meiner Seele. Ein Kriegsenkel entdeckt die Geschichte seiner Familie“, Herder
  • Reifenberg, F.M. (2019). Wo die Freiheit wächst. Briefroman zum Widerstand der Edelweißpiraten. arsEdition.
  • Rennefanz, S. (2015): Die Mutter meiner Mutter, Luchterhand.
  • Senftt, A. (2016). Der lange Schatten der Täter. Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte. Piper.
  • Stanko, J. (2011): Wie ich einen ostpreußischen Superhelden erfand“, Pomaska-Brand Verlag.
  • Teege, J, Sellmeier, N. (2013): Amon – Mein Großvater hätte mich erschossen,  Rowohlt Verlag.
  • Unger, R. (2016): Heimat der Wölfe. Ein Kriegsenkel auf den Spuren seiner Familie. Eine Familienchronik, Europa Verlag.
  • Unger, R. (2015). Die Heldenreise des Künstlers. Kunst als Abenteuer der Selbstbegegnung. Fürstenfeld.
  • Weyergraf, S. (2019). Kennen wir uns? OCM

Wissenschaftliche Arbeiten

Was die Forschung dazu sagt
  • Hondrich, C. (2011): Vererbte Wunden: Traumata des Zweiten Weltkriegs – die Folgen für Familie, Gesellschaft und Kultur. Papst.
  • Knoch, Heike; Kurth, Winfried; Reiß, Heinrich J.; Egloff, Götz (2012): Die Kinder der Kriegskinder und die späten Folgen des NS-Terrors. Sammelband zur Tagung „Die Kinder der Kriegskinder“, Göttingen, 30.3. – 1.4.2012) Jahrbuch für psychohistorische Forschung, Bd. 13, Mattes Verlag.

  • Lamparter, Ulrich; Wiegand-Grefe, Silke; Wierling, Dorothee (2013): Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien. Forschungsprojekt zur Weitergabe von Kriegserfahrungen. Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Lohl, Jan; Moré, Angela (2014): Unbewusste Erbschaften des Nationalsozialismus. Psychoanalytische, sozialpsychologische und historische Studien, Psychosozial-Verlag.
  • Opher-Cohn, Liliane;  Pfäfflin, Johannes, Sonntag, Bernd;  Klose, Bernd; Pogany-Wnendt, Peter (2001): Das Ende der Sprachlosigkeit? Auswirkung traumatischer Holocaust-Erfahrungen über mehrere Generationen“ Zusammenfassung der Beiträge des 1998 unter gleichem Namen veranstalteten Symposiums), Psychosozialverlag.
  • Rauwald, Marianne (2013): Vererbte Wunden. Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen, Beltz Verlag.
  • Radebold, Hartmut; Bohleber, Werner; Zinnecker, Jürgen (2008): Transgenerationale Weitergabe kriegsbelasteter Kindheiten. Interdisziplinäre Studien zur Nachhaltigkeit historischer Erfahrungen über vier Generationen, Juventa.
  • von Wrochem (2016): Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie. In: Neuengammer Kolloquien, Band 6, KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Hrsg.).

Parentifizierung

Wenn die Kinder die Eltern beeltern
  • Bleisch, B. (2019). Warum wir unseren Eltern nichts schulden. btb Verlag.
  • Bordt, M. (2017). Die Kunst, die Eltern zu enttäuschen: Vom Mut zum selbstbestimmten Leben. Elisabeth Sandmann Verlag.
  • Deimel, J. (2018). Parentifizierung–Kinder im Spannungsfeld zwischen Machtgefühl und Überforderung. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 5(2), 60-72.

  • Dettenborn, H., & Walter, E. (2016). Familienrechtspsychologie (Vol. 8232). UTB.

  • Earley, L., & Cushway, D. (2002). The parentified child. Clinical child psychology and psychiatry, 7(2), 163-178.

  • Friedrich, M. H. (2003). Kinder ins Leben begleiten: Vorbeugen statt Therapie. Öbv & Hpt.

  • Friedrich, M. H. (2004). Die Opfer der Rosenkriege: Kinder und die Trennung ihrer Eltern. Ueberreuter. iskopress

  • Halpern, M.H. (2010). Abschied von den Eltern.
  • Ohntrup, J. M., Pollak, E., Plass, A., & Wiegand-Grefe, S. (2011). Parentifizierung-Elternbefragung zur destruktiven Parentifizierung von Kindern psychisch erkrankter Eltern. na.

  • Polz, J. (2018). Wenn Kinder zu Eltern werden–Parentifizierung als Chance oder Risikofaktor für die kindliche Entwicklung. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 5(2), 47-59

  • Rauwald, M., & Quindeau, I. (2013). Mechanismen der transgenerationalen Weitergabe elterlicher Traumatisierungen. Vererbte Wunden. Transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen. Rauwald M (Hrg) Beltz, Weinheim, Basel, 66-76.

Mitgefühlserschöpfung

Müsde sein, vom sich einfühlen - picture: pexels, cottonbro
  • Bramen, I; Ploeg, van der H.M.; Twist, J.W.R. (2002). Secondary traumatization in Dutch couples of
  • word war II survivors. Journal of consulting and clinical psychology
  • Brisch, K.H.; Hellbrügge, Th. (Hg.) (2003). Bindung und Trauma. Stuttgart: Klett
  • Figley (1995) Compassion fatigue. Coping with secondary traumatic stress disorder in these who trat the traumatized. New York: Routledge.
  • Frey, C. (2001). Die unheimliche Macht des Traumas: Interaktionelle Aspekte in der Betreuung von Folter- und Kriegsopfern. In: Verwey, M. (Ed.) Trauma und Ressourcen: Trauma und Empowerment.Berlin: VWB Verlag
  • Germer C (2010) Der achtsame Weg zur Selbstliebe: Wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit. Freiburg/ Br: Arbor
  • Hansville R.; Kissenbeck, A. (2008). Systemische Traumatherapie. Konzepte und Methoden für die Praxis. Heidelberg: Auerverlag
  • Huber, M. (2005). Der innere Garten. Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung.Paderborn: Junfermann
  • Janoff-Bulmann, R. (1992). Shattered Assumptions: Towards a New Psychology of Trauma. New York: The Free Press
  • Joinson, C. (1992). Coping with compassion fatigue, Nursing, 22
  • Lemke (2006) Sekundäre Traumatisierung: Klärung von Begriffen und Konzepten der Mittraumatisierung. Kröning: Asanger. 4. Auflage 2013
  • Rohwetter (2019) Wege aus der Mitgefühlsmüdigkeit. Erschöpfung vorbeugen in Psychotherapie und Beratung. Weinheim: Betz
  • Lerias, D.; Byrne, M. (2003). Secondary traumatisation. Symptoms and predictors.
  • Australian Journal of Psychology, Volume 55
  • McCann, I.L.; Pearlmann, L.A. (1990c). Vicarious traumatization. A framework for understanding the psychological effects of working with victims. Journal of Traumatic Stress 3/1
  • Pearlman, L.A.; saakvitne, K.W. (1995b). Treating therapists with vicarious traumatization and secondary traumatic stress disoerders. In: Figley, C.R. (Ed.), Compassion Fatigue. New York: Brunner Mazel
  • Reddemann, L. (2008). Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. Freiburg: Herder
  • Reddemann, L.; Dehner-Rau, C. (2004,2008). Trauma. Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen. Stuttgart: Trias
  • Stamm, B.H. (Hg.) (1995). Secondary traumatic stress: self-care issues for clinicins, researchers and educators. Lutherville, MD: Sidran Press.
  • Stamm, B.H. (2002). Sekundäre Traumastörungen. Wie Kliniker, Forscher und Erzieher sich vor traumatischen Auswirkungen ihrer Arbeit schützend können, Paderborn: Junfermann
  •  

Studien

Mitgefühlsmüdigkeit in den Medien

Heilkräfte in der Natur

Müsde sein, vom sich einfühlen - picture: pexels, cottonbro

Waldbaden als Therapie

  • Ochiai, H.; Ikei, H.; Song, C. Physiological and Psychological Effects of a Forest
    Therapy Program on MiddleAged Females. International Journal of Environmental Research
    and Public Health, USA, 2015, 12, 1522215232.
  • Tsunetsugu, Y.; Park, B.J.; Miyazaki, Y. Trends in research related to ‘‘Shinrin
    yoku’’ (taking in the forest atmosphere or forest bathing) in Japan. Environmental Health
    Prevention Medicine, 2010, 15, 2737.
  • Park, B.J.; Tsunetsugu, Y; Kasetani, T.; Kagawa, T.; Miyazaki, Y.; The physiological
    effects of Shinrinyoku (taking in the forest atmosphere or forest bathing): evidence from

    fi
    eld experiments in 24 forests across Japan. Environmental Health Prevention Medicine,
    2010, 15, 1826.
  • Park, B.J.; Tsunetsugu, Y.; Kasetani, T.; Hirano, H.; Kagawa, T.; Sato, M.; Miyazaki,
    Y. Physiological effects of Shinrinyoku (taking in the atmosphere of the forest)Using
    salivary cortisol and cerebral activity as indicators.
    Journal of Physiological Anthropology.
    2007, 26, 123128

Und jetzt Du ...

Schreib mir doch einfach

Du bist Autor*in zum Thema und willst von mir interviewt werden? Schicke mir eine E-Mail (info AT kriegsenkel-seelenreise.de).

Kennst Du Bücher zum Thema, die unbedingt in diese Liste aufgenommen werden sollten? Dann kommentiere hier unten. Ich freue mich von Dir zu lesen.

Teile diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Dr. Iris Wangermann

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris – Diplom-Psychologin, Deutsch-Österreicherin, Seelengärtnerin, Brückenbauerin, Friedensforscherin und Macherin in Köln. Ich bin Expertin für Transformationsbegleitung in der Natur und liebe es unter freiem Himmel zu schlafen. Mehr über mich erfährst Du hier.

Verfasse einen Kommentar und diskutiere mit

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Älteste
Neuste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
E-Mail-Liste

Jede Woche neu! Der Peace with your Past Post

Trage Dich in meine Mailingliste ein und erhalte wöchentlich spannende Interviews, Tipps und Angebote per E-Mail.
Ich hasse Spam! Darum schicke ich auch keinen. Sei Dir sicher, dass Du Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden kannst.

Ähnliche Beiträge

Gratis PDF-Leitfaden inkl. Meditation

Lasse Deine Überforderung endlich los.

Die 5 bestgehüteten Geheimnisse,
warum Du so erschöpft bist.

Gratis PDF-Leitfaden inkl. Meditation

Lasse Deine Überforderung endlich los.

Die 5 bestgehüteten Geheimnisse,
warum Du so erschöpft bist.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner