Meine Löffel-Liste: oder was ich noch alles machen will

Was ist denn eine Löffel-Liste?

Bucket-List, oder Löffel-Liste, ist eine Liste von Dingen, die man noch gerne machen möchte, bevor man den Löffel abgibt. Der Begriff kommt aus dem Film „Das Beste kommt zum Schluss“, mit Jack Nicholson und Morgan Freeman.

Du findest hier also eine Liste von Dingen, die ich in meinem Leben unbedingt einmal machen oder erleben will.

Warum eine Löffel-Liste schreiben

Wenn Du eine Löffel-Liste schreibst, dann hast Du den ersten Schritt getan, die Dinge auf Deiner Liste tasächlich auch zu machen. Aus Gedanken werden bekanntlich Wörter und dann Taten. Und wenn diese Wörter öffentlich im Netz zu finden sind, ist die Motivation diese dann tatsächlich auch zu tun vielleicht noch größer. Denn auf einmal gibt es zahlreiche Augen mehr, die auf Dir und Deiner Liste ruhen.

Meine Löffel-Liste ist eine Mischung aus beruflichen und privaten Themen. Und ich werde jedes Mal, wenn ich eines der Dinge auf der Liste getan habe, diese durchstreichen und dann das Datum daneben schreiben. Bin schon gespannt, wie die Liste heute in einem Jahr aussieht (am 21. Januar 2022).

Beim Schreiben der Liste ist mir vor allem eines aufgefallen: wenn ich einen Traum habe, dann setze ich ihn in der Regel zeitnah um. So habe ich zum Beispiel mit 25, zwei Jahre in der ewigen Stadt Rom gelebt und das süße Leben genossen. Das Leben ist einzigartig wild und schön. Und dazu da, in all seinen bunten Facetten erlebt und erfahren zu werden. 

Meine Löffel-Liste

  1. Mir so viel Zeit freischaufeln, dass ich jedes Jahr mindestens 2-3 Monate in Peru von dem Meisterpflanzen lernen kann.

  2. Machu Pikchu auf einer spirituellen Reise erleben.

  3. Den Titikakasee auf einer spirituellen Reise erleben.

  4. Eine Auszeit in den österreichischen Bergen, in einem zauberhaften Bio-Hotel machen.

  5. Dem Großglockner begegnen (höchster Berg Österreichs und der kleine Bruder von Kailash).

  6. Mich wieder von Edelsteine ganz natürlich auf einem Berg finden lassen, statt sie in einem Laden zu kaufen.

  7. Wieder im Friedensforschungszentrum Tamera zum Thema Gemeinschaft lernen.

  8. Wieder im Meer baden.

  9. Wieder in einem Bergsee baden.

  10. Wieder aus einer Bergquelle trinken.

  11. Mindestens 52 Blogartikel in 2021, mit Hilfe der wunderbaren Judith Peters schreiben.

  12. Nach Island reisen und die atemberaubende Natur erleben:

    • eine Islandpferde-Tour machen

    • in den heißen Quellen schwimmen

    • die Geysire bewundern und

    • eine Unterhaltung mit einer der dort ansässigen Elfen führen.

    • Echt isländisch essen

  13. Allen meinen Lieben mindestens zwei handgeschriebene Postkarte schicken.

  14. Mich für einen anständigen Bürostuhl entscheiden und ihn dann auch kaufen.

  15. An einem großen Mentoring und Mastermind Programm für Frauen teilnehmen, die auch online arbeiten. (erledigt: seit Juli 2021 bin ich Teilnehmerin bei SOMBA Momentum).

  16. Alle Arbeits-Aufträge ablehnen, bei denen ich keine Herzens-Resonanz spüre.

  17. Alle Kreise verlassen, die sich nicht aus dem alten Paradigma (Macht über Andere und Ellebogen ausfahren, statt einem Miteinander auf Augenhöhe zu praktizieren) herausbegwegen wollen.

  18. Meine Nachbar*innen besser kennen lernen. (erledigt: Mai 2021).

  19. Wieder an einem wilden Frauen-Jahreskreis teilnehmen.

  20. Richtig gut vegan backen lernen.

  21. Einen anständigen Entsafter kaufen und eine jährliche Selleriesaftkur machen.

  22. Mir einen Adventskalender von Zotter mit fett leckerer Schokolade schenken.

  23. Endlich den Balkon fertig bestücken, mit Heilkräutern und Pflanzen. (erledigt: April 2021)

  24.  Endlich das Vogelhäuschen aufhängen und mich über die Meisen freuen. (erledigt im Mai 2021)

  25. Den Müll um meinen Kraftplatz im Kölner Stadtwald entsorgen.  (erledigt am 10. Januar 2021, ich denke ich muss nach dem Sommer wieder ran. Liebe Menschen, der Wald ist keine Müllkippe!)

  26. Mein Team erweitern.

  27. Mich in einem Projekt für den Erhalt des Regenwaldes einsetzen.

  28. Regelmäßig für ein Projekt spenden, dass die indigenen Menschen in den peruanischen Bergen unterstützt. (Seit Januar 2021 spende ich monatlich: Ayni Relief Fund).

  29. Visionssuche in den Schweizer Bergen.

  30. Eine schwarze Katze beheimaten und einen coolen Namen für sie finden (zum Beispiel Mapacho, ..)

  31. Mich soweit mit den Raben vor meinem Haus anfreunden, dass sie mir aus der Hand fressen.

  32. Ein kleines, zauberhaftes Häuschen in den österreichischen Bergen und/oder am See.

  33. Zwei Mal jährlich das Übergangsritual für Kriegsenkelinnen „Finde Deine Seelenperle“ anbieten.

  34. Meine Pflanzen umtopfen. (erledigt Juni 2021)

  35. Ein virtuelles Programm mit Naturritualen für Einsteigerinnen in das Kriegsenkel Thema entwickeln. (erledigt: April 2021)

  36. Ein virtuelles Jahresprogramm mit Naturritualen für Kriegsennkelinnen entwicklen, in dem ich sie intensiv dabei begleiten kann, alte Muster endlich gehen zu lassen und sich neu zu verwurzeln.

  37. Mindestens 5 Interviews mit Kolleg*innen aus der Kriegsenkel und Naturarbeit aufnehmen.

  38. Die Polarlichter sehen.

Diese Liste wird weiter wachsen. Ich werde sie immer weiter ergänzen und bin schon gespannt, was mir noch so alles einfällt.

Was steht auf Deiner Löffel-Liste?

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Verfasse einen Kommentar und diskutiere mit

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
E-Mail-Liste

Jede Woche neu! Der Peace with your Past Letter

Trage Dich in meine Mailingliste ein und erhalte wöchentlich spannende Interviews, Tipps und Angebote per E-Mail.
Ich hasse Spam! Darum schicke ich auch keinen. Sei Dir sicher, dass Du Dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden kannst.

Ähnliche Beiträge

Gratis eBook

3 GEHEIMTIPPS FÜR FRAUEN 40+ (GENERATION KRIEGSENKEL) ZUR STRESSBEWÄLTIGUNG UND FÜR MEHR LEICHTIGKEIT

Mit Deiner Anmeldung wirst Du in meine E-Mail-Liste aufgenommen und erhältst regelmäßig E-Mails mit Tipps und Informationen zu meinen Angeboten. Ich gehe sorgsam und in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen mit Deinen Daten um. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Gratis eBook

3 Geheimtipps
für Frauen 40+
(Generation Kriegsenkel)
zur Stressbewältigung & für mehr Leichtigkeit